13538 Cyber-Clans,
754 Squads,
227 Teams,
138926 Spieler
davon 0 eingelogt
+ 234 Gäste

- Designer gesucht: komplettes Layout mit HTML, Templates bearbeiten über Adminbereich, sämtliche Grafiken selbst erstellen und schneiden, Design für alle Funktionsseiten anpassen, selbstständiges Arbeiten, Mindestalter 16



21.01.2019 01:54 Uhr

Nickname:  
Passwort: speichern
neu anmelden Passwort-Service
     Startseite/News
     Forum
     Support
     F.A.Q.
     Live TV
     Übersicht
     Counter-Strike 2on2
     Counter-Strike 5on5
     CS Source 2on2
     CS Source 3on3 MR15
     CS Source 5on5
     CS GO 5on5
     Starcraft 2
     Warcraft 3
     Übersicht
     Übersicht
     Spieler
     Clans
     Squads
     Teams
     Admins
     Server
     freie Adminposten
     Kalender
     Umfragen
     Downloads
     Links
     News schreiben
     News-Archiv
     Chat
     Banner & Buttons
     Nutzungsbedingungen
     Impressum





Counter-Strike: Global Offensive 5on5 Liga Regeln

zurück zur Übersicht     Warteliste     Archiv     Ligaleitung: Styles     Regeln: Styles     Warteliste: Styles     Saison: 4 Saisonvorbereitung



CSGO5L 5on5 Regeln

.

Counter-Strike: Global Offensive 5on5 Liga:
(Änderungen tragen DIESE Farbe.)

1 Geltungsbereich

Die folgenden Regelungen gelten unmittelbar und uneingeschränkt für alle Teilnehmer der stammkneipe.de Counter-Strike: Global Offensive 5on5 Liga (CSGO5L)
Absprachen zwischen Teilnehmern, die zu den Regeln im Widerspruch stehen, sind im Zweifel nichtig,
solange im Folgenden nichts Anderes bestimmt ist.

nach oben

2 Begriffsbestimmungen

Im Sinne dieses Regelwerkes ist:

  1. Die Ligaleitung, der derzeitige Ligaleiter Volki und/oder sein Stellvertreter Styles oder ein anderer von ihr/ihm
    bevollmächtigter Admin. Der CS-Rat fungiert als Kontrollorgan der Ligaleitung.
  2. Ein als Beweis zulässiges Dokument, welches:

    1. eine Demo ist,
    2. ein Ingame-Screenshot ist,
    3. Screenshot eines Chatprogrammes (IRC, ICQ, MSN etc.),
    4. eine Mail ist,
    5. ein Log eines Chatprogrammes ist,

    Allerdings werden die Beweise nur insofern anerkannt, als dass von ihrer Echtheit mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auszugehen ist. Des Weiteren sind sonstige Dokumente zulässige Beweismittel, wenn nach Art und Beschaffenheit ihre Echtheit anzunehmen ist.

  3. Ein Member eines Squads ist auch immer ein Spieler eines Squads.
  4. Eine Winforderung (WF) ist ein von einem Team bei einem Regelverstoß geforderter default Win.
  5. Ein default Win (def. Win.) ist ein durch Adminentscheidung herbeigeführtes Matchergebnis. Das jeweilige Match wird soweit nichts anderes festgelegt ist mit 24:0 (WF:0) gegen das regelwidrig handelnde Squad gewertet. Das regelwidrig handelnde Squad erhält zudem 2 Spielpunkte Abzug. Ein nicht gespieltes Match wird durch einen Admin mit NG:NG gewertet, beide Squads bekommen 2 Spielpunkte Abzug.
  6. Der Kontakt zum Admin erfolgt ausschließlich über Supportticket oder Konfliktfeld. Allgemeine Supportanfragen sind weiterhin in den entsprechenden Channels möglich.
  7. Als EM-Feld werden alle Eintragungen auf der Seite "Spielberichte und Ergebnismeldungen" des jeweiligen Spieles betrachtet.
  8. Sämtliche Inhalte von Konflikten, Supporttickets und Adminmails sind streng vertraulich. Die Veröffentlichung derartiger Inhalte ist ohne Genehmigung seitens stammkneipe.de untersagt und wird dementsprechend Bestraft.
nach oben

3 Netiquette & Fairplaygedanke

  1. Die allgemeinen Regeln der Netiquette und des menschlichen Umgangs sind einzuhalten. Verstöße werden nicht geduldet und nach Ermessen des zuständigen Admins in Anbetracht der Schwere des Verstoßes sanktioniert.
  2. Alle Teilnehmer haben dem Fairplaygebot Rechnung zu tragen. Daraus folgt, dass ein formaler Regelverstoß als unerheblich betrachtet werden kann, wenn im Einzelfall die Sanktionierung des Regelverstoßes als unverhältnismäßig anzusehen ist.
  3. Sollten Spieler oder ein Squad als Ganzes versuchen, für sich günstige Adminentscheidungen dadurch herbeizuführen, dass sie vorsätzlich Admins täuschen oder vorsätzlich gegen die Regeln verstoßen, wird dies entsprechend der Schwere des Vergehens bestraft. Der zuständige Admin kann das gesamte Spektrum an Strafen im Sinne des 4 ausschöpfen.
  4. Es ist unter anderem unverhältnismäßig ein Protest im Sinne des 12.8 zu stellen, wenn die Überschreitung der dort gesetzten Frist minimal ist.
nach oben

4 Strafen & Creditpunktsystem

  1. Spieler können bei Verstoß gegen die Regeln mit einer Spielsperre belegt werden. Im Wiederholungsfall sind Strafen nach 4.2 möglich.
  2. Squads können bei Verstößen gegen die Regeln mit Abzug von Rundenpunkte sowie Creditpunkten (CP) bestraft werden.
  3. Jeder an der Counter-Strike: Global Offensive 5on5 Liga neu teilnehmende Squad erhält 6 CP. Für jede teilgenommene Saison erhält ein Squad zwei zusätzliche CP. Ein Squad kann jedoch nie mehr als zwölf CP besitzen. Für Verstöße können einem Squad CP abgezogen werden. Hat ein Squad keine CP mehr wird es aus der Liga gekickt.

nach oben

5 Teilnahmevoraussetzungen

  1. Die Teilnahme an der Counter-Strike: Global Offensive 5on5 Liga ist für Clans wie auch Teams möglich. Ein Spieler darf jedoch nur mit einem Squad oder Team antreten. Bei Zuwiderhandlung gilt 13 entsprechend.
  2. Für die Teilnahme an der Counter-Strike: Global Offensive 5on5 Liga muss ein Clan:
    1. über eine funktionierende Homepage verfügen, alternativ kann auch eine Steam Gruppe eingetragen werden.
    2. In der stammkneipe.de Datenbank eingetragen sein,
    3. ein Squad mit mindestens sechs Membern erstellt worden sein.
    4. Ein Squad, welches während der Saison nicht mehr genug Spieler (mindestens sechs) zur Verfügung hat, wird aus der Liga gekickt. Der zuständige Admin kann eine Frist zur Nachmeldung neuer Spieler setzen.
    5. einen Namen führen, der nicht rassistisch, anderweitig diskriminierend oder obszön ist und auch nicht in sonstiger Weise gegen die guten Sitten verstößt.
    6. mindestens bei sechs Membern eine gültige Steam-ID CS:GO eingetragen haben,
    7. einen Leader im Squadbogen benannt haben.
  3. Für die Teilnahme an der Counter-Strike: Global Offensive 5on5 Liga muss ein Team:
    1. In der stammkneipe.de Datenbank eingetragen sein,
    2. ein Team mit mindestens sechs Membern erstellt worden sein.
    3. Ein Team, welches während der Saison nicht mehr genug Spieler (mindestens sechs) zur Verfügung hat, wird aus der Liga gekickt. Der zuständige Admin kann eine Frist zur Nachmeldung neuer Spieler setzen.
    4. einen Namen führen, der nicht rassistisch, anderweitig diskriminierend oder obszön ist und auch nicht in sonstiger Weise gegen die guten Sitten verstößt.
    5. mindestens bei sechs Membern eine gültige Steam-ID CS:GO eingetragen haben,
    6. einen Leader im Teambogen benannt haben.
  4. Zulässig ist es mit zwei Squads pro Clan an der Liga teilzunehmen. Dies gilt auch für ein Team, bei dem mindestens 2 Spieler zu einem Clan gehören, welcher bereits mit zwei Squads in der Liga vertreten ist.

    1. Jedes Squad muss mindestens über sechs Member mit eingetragener Steam-ID CS:GO verfügen.
    2. "Ein Wechsel von Spielern zwischen den Squads bzw. Teams im Laufe der Saison ist erlaubt, wenn der Spieler in seinem "alten" Squad in der laufenden Saison noch kein Match bestritten hat oder der "alte" Squad den Status abgemeldet oder freiwilliger Abstieg hat. Über weitere Ausnahmen entscheidet die Ligaleitung. Bei Zuwiderhandlung gilt 13 entsprechend.
    3. Zwei Squads eines Clans dürfen nicht in derselben Tabelle spielen. Sollte ein Squad in die erste Liga aufsteigen, aber ein anderer Squad vom selben Clan bereits dort spielen, wird der entsprechende Clan beim Aufstieg übergangen, außer der Erstliga-Squad steigt ab. Sollten beide Squads gleichzeitig aufsteigen, müssen sie sich clanintern einigen, welcher Squad aufsteigt. Dies gilt entsprechend für ein Team, welches mindestens 2 Spieler aus dem entsprechenden Clan stellt.
    4. Die Teilnahme von mehr als zwei Squads pro Clan, (beim selben Spieltyp und Modus) bedarf eines Antrages per Supportticket. Über diesen entscheidet die Ligaleitung. Dies gilt entsprechend für ein Team, welches mit mindestens 2 Spieler aus dem enstrechenden Clan antritt.

  5. Sollte während einer laufenden Saison festgestellt werden, dass der Clan, dem ein Squad angehört, nicht die Voraussetzungen erfüllt, so wird das Squad darüber vom Admin in Kenntnis gesetzt. Die Mängel sind innerhalb der vom Admin genannten Frist zu beheben, anderenfalls werden dem Squad CP's abgezogen.
  6. Ein bereits am Ligageschehen teilnehmender Squad kann nicht, sofern ihm Mängel im Sinne des Absatz 1 zuzurechnen sind, an einer neuen Saison teilnehmen. Er wird gekickt.
  7. Das Übernehmen von ClanIDs durch einen Clan ist grundsätzlich nicht gestattet. Die ID gilt nur für den Clan, der sie bei der Registrierung zugeordnet bekommen hat. Die Übernahme ist nur zulässig, wenn ein Clan, dem die ID zugeordnet ist, sich auflöst und eine größere Menge der Member einen neuen Clan gründet, bzw. einem anderen beitritt. Ein Squad stellt in jedem Fall eine größere Menge im Sinne dieser Vorschrift dar.

nach oben

6 Termin und Zeitrahmen

  1. Für jeden Spieltag ist in der Ligatabelle ein Richttermin angegeben. Der Richttermin ist kein Matchtermin, er kennzeichnet lediglich den Beginn der zwei Wochen Frist (Zeitrahmen). Wenn z.B. der Richttermin der 9.6 ist, läuft der Zeitrahmen, in dem das Spiel stattzufinden hat, vom 9.6 bis zum 23.6.
  2. Das Match hat innerhalb von zwei Wochen nach dem Richttermin stattzufinden. Ein Match, welches nicht innerhalb des Zeitrahmens ausgetragen wurde, wird als nicht gespielt (NG:NG) gewertet. Zudem werden beide Squads mit zwei Strafpunkten und den Abzug von zwei CP belegt.
  3. Jeder Squad kann pro Saison zwei Matches aus dem Zeitrahmen heraus verschieben. Das verschobene Match muss dann bis Meldeschluss gespielt worden sein. Es gilt, dass das Match von dem Squad verschoben wurde, das erwiesenermaßen die Verlegung aus dem Zeitrahmen angestrebt hat. Von einer Verlegung ist der zuständige Ligaadmin per Supportticket/Matchkonflikt zu benachrichtigen. Eine Verlegung ist ausgeschlossen, wenn schon ein Matchtermin innerhalb des Zeitrahmens gefunden wurde, der weniger als 24 h in der Zukunft liegt und der Gegner nicht einverstanden ist. Ein wirksam verlegtes Match ist nicht gemäß 6.2 zu behandeln. Sollte das Match nicht bis zum Meldeschluss Ausgetragen worden sein so kann das Match mit NG:NG gewertet werden. Zudem werden beide Squads mit zwei Strafpunkten und dem Abzug von zwei CP belegt.

nach oben

7 Terminfindung

  1. Die Squads sollten rechtszeitig Kontakt aufnehmen, um den Matchtermin, die Serverwahl und sonstige Probleme zu klären. Die Terminabsprache kann per Mail, IRC und ICQ oder ähnlichem geschehen. Wenn ein Termin gefunden ist, ist dieser von beiden Squads durch Eintragung im Skript bei den Ergebniskommentaren deutlich zu machen. Ein Termin, der nicht im Skript eingetragen worden ist, hat keinen Bestand.
  2. Trägt ein Squad, ab 2 Tage (48 Stunden) vor dem Richttermin, einen Termin ein und wird diesem nicht innerhalb von vier Tagen (96 Stunden) durch den anderen Squad widersprochen, so ist der eingetragene Termin der Spieltermin. Grundlose Nichtreaktion auf einen eingetragenen Termin kann entsprechend 12.8 bestraft werden.
  3. Sollte ein Squad nicht oder nicht angemessen auf Kontaktversuche reagieren, so kann der andere Squad WF stellen. Die WF kann frühestens drei Tage (72 Stunden) vor Ende des Zeitrahmens gestellt werden. Sie muss eindeutige Beweise, über mehrere Kontaktversuche über das EM-Feld, sowie rechtzeitige Terminvorschläge, enthalten. Wird der WF stattgegeben, so ist das Match mit einem def. Win zu werten, zudem werden dem regelwidrig handelnden Clan 2CP abgezogen.


  4. Zehn Tage vor dem Meldeschluss beginnt der Zeitraum der "Endphase". In diesem Zeitraum wird die Frist für Terminvorschläge von Regel 7.2 von 96 Stunden auf 48 Stunden reduziert. Sollte in diesem Zeitraum nicht widersprochen werden, gilt der Termin als Spieltermin. Dies gilt für Spiele des 8. und 9. Spieltags und alle durch Wildcard verschobenen Spiele. Ein Spielen nach dem Meldeschluss ist nicht möglich!

nach oben

8 Kurzfristige Verhinderung

  1. Bis 24 h vor dem Matchtermin kann ein Squad ohne Einwilligung des gegnerischen Squads auf eine Verschiebung des Matches bestehen. Dieses muss in den Ergebniskommentaren vermerkt werden.
  2. Ab 24 h vor dem Spiel bis direkt davor, ist eine Verschiebung nur mit Einwilligung des gegnerischen Squads möglich. Sollte diese nicht vorliegen, ist der gegnerische Squad berechtigt, Protest einzulegen. Das Spiel wird dann mit 24:0 gewertet. Dem kurzfristig verhinderten Squad werden 2 CP abgezogen. Mit dem Einverständnis des anderen Squads/Teams ist eine Verlegung möglich. Eine Verpflichtung besteht nicht.

nach oben

9 Maps

  1. Liegt ein eingetragener bzw. bestätigter Termin mehr als 24 Stunden in der Zukunft, muss die eigene Map spätestens bis 24h vor dem Matchtermin gewählt werden. Sollte dabei ein Squad seine Map nicht rechtzeitig gewählt haben, darf der gegnerische Squad die zweite Map wählen. Diese muss unter Nennung beider Maps bis spätestens 1 Stunde vor dem Matchtermin im EM-Feld eingetragen werden. Andernfalls darf jeder Squad seine eigene Map wärend dem Match wählen (ein Squad direkt zu Beginn; der andere Squad beim Mapwechsel).

    Wird ein Matchttermin weniger als 24 Stunden vor dem Matchbeginn von einem Squad bestätigt, muss die eigene Map sofort eingetragen werden. Der andere Squad muss dann seine Mapwahl so schnell wie möglich nachtragen.

    Eine einmal ausgewählte Map ist verbindlich und kann nur mit der Zustimmung des Gegners geändert werden.
  2. Erlaubt sind folgende Maps:
    • de_aztec_lg (Download)
      de_dust_se
      de_dust2_se
      de_inferno_se
      de_mirage_csgo (Download)
      de_nuke_ve (Download)
      de_train_se

nach oben

10 Server

  1. Serverplugins
    1. Auf dem Server muss das AC Tool VAC2 (Valve Anticheat Module) eingeschaltet sein.
    2. Das ESL Server Plugin wird geduldet. Eine Pflicht besteht nicht. Wünscht ein Squad den verzicht des Plugins, muss dieser unverzüglich einen geeigneten Server stellen.
    3. Alle sonstigen Serverplugins sind verboten.

  2. Serversettings
    1. Der Server muss mit folgenden Einstellungen laufen:
      • ammo_grenade_limit_default 1
        ammo_grenade_limit_flashbang 2
        ammo_grenade_limit_total 4
        bot_quota "0"
        mp_afterroundmoney 0
        mp_autokick 0
        mp_autoteambalance 0
        mp_buytime 15
        mp_c4timer 35
        mp_death_drop_defuser 1
        mp_death_drop_grenade 2
        mp_death_drop_gun 1
        mp_defuser_allocation 0
        mp_do_warmup_period 1
        mp_force_pick_time 160
        mp_freezetime 12
        mp_halftime_duration 15
        mp_join_grace_time 30
        mp_limitteams 0
        mp_match_can_clinch 1
        mp_match_end_restart 1
        mp_maxmoney 16000
        mp_playercashawards 1
        mp_playerid 0
        mp_playerid_delay 0
        mp_playerid_hold 0.25
        mp_round_restart_delay 5
        mp_roundtime 2.0
        mp_startmoney 800
        mp_teamcashawards 1
        mp_tkpunish 0
        mp_warmuptime 1
        mp_win_panel_display_time 15
        sv_accelerate 5
        sv_allow_lobby_connect_only 0
        sv_allow_votes 0
        sv_allow_wait_command 0
        sv_alltalk 1
        sv_alternateticks 0
        sv_cheats 0
        sv_consistency 0
        sv_contact 0
        sv_dc_friends_reqd 0
        sv_deadtalk 1
        sv_forcepreload 0
        sv_friction 4
        sv_full_alltalk 0
        sv_gameinstructor_disable 1
        sv_lan 0
        sv_log_onefile 0
        sv_logbans 1
        sv_logecho 1
        sv_logfile 1
        sv_logflush 0
        sv_logsdir logfiles
        sv_maxcmdrate 128
        sv_maxrate 0
        sv_mincmdrate 30
        sv_minrate 20000
        sv_pausable "0" (Bei 12.6.1, wird die Variable auf "1" geändert)
        sv_pure 2
        sv_pure_kick_clients 1
        sv_pure_trace 0
        sv_voiceenable 0

      Ansonsten gelten die Standardeinstellungen. Download: Stammkneipe Config (CS & CSS)

    2. Regelwidrige Servereinstellungen müssen vor dem Match beanstandet werden. Sollte ein Match mit regelwidrigen Servereinstellungen gestartet werden, so gelten diese als akzeptiert.

  3. Serverwahl
    1. Die Squads müssen selber einen regelkonformen Server stellen können. Sie sollten sich im Vorfeld auf einen Server einigen, der für beide Seiten faire Voraussetzungen bietet. Ist ein Server gewählt und das Match auf diesem gestartet, so kann der Server nur gewechselt werden, wenn der beanstandende Squad unverzüglich einen anderen, regelkonformen Server stellen kann. Ein Wechsel ist nur zwischen zwei Maps möglich.
    2. Sollten sich beide Squads nicht auf einen Server einigen können, so wird auf dem Server mit der höheren Tickrate gespielt (gilt nur bis Tickrate 66). Sollten beide Server über die gleiche Tickrate verfügen, so wird die Map des einen Squads auf dem Server des anderen Squads gespielt und umgekehrt. Beide Server müssen den Regeln nach 10.1 und 10.2 entsprechen.
    3. Verstöße gegen 10.1 und 10.2 können nur vor einem Match geltend gemacht werden. Nach dem Match sind sie kein Protestgrund.
nach oben

11 TV
  1. Zur Zeit keine Regelung.
nach oben

12 Matchablauf
  1. Es wird mit der aktuellsten Counter-Strike: Global Offensive Version gespielt
  2. Grundsätzlich wird 5on5 gespielt. Mit weniger als 4 Spielern darf ein Squad/Team nicht antreten.
  3. Das Match besteht aus zwei Maps mit je zwölf Runden pro Seite (MR12-Prinzip). Die Map des im Skript bei den Spielpaarungen an erster Stelle genannten Squads wird zuerst gespielt. Squad/Team A hat auf der Map von Squad/Team B Seitenwahl und Squad/Team B auf der Map von Squad/Team A.
  4. Zwischen den Maps bzw. beim Seitenwechsel auf einer Map, ist eine Pause von bis zu zehn Minuten zulässig. Sollte ein Squad erwiesenermaßen nicht 10 min gewartet haben, so kann das andere Squad WF stellen. Das Spiel ist mit einem def. Win zu werten. Dem regelwidrig handelnden Squad/Team wird ein CP abgezogen.
  5. Zwischen den Maps bzw. beim Seitenwechsel können maximal 2 Spieler pro Squad und Match ausgewechselt werden. Jede Auswechslung zuviel oder während des Matches, wird mit jeweils 1CP Abzug bestraft.
  6. Verhalten bei Spielerdrops / disconnect von Spielern:
    1. Sollten während des Matches ein oder mehrere Spieler disconnecten, so ist das Match 10-12 Minuten zu pausieren (sv_pausable "1"). Die Pause ist beim nächsten Rundenstart zu aktivieren und darf nur von dem Squad deaktiviert werden, welches auch den Server stellt. Vor der Deaktivierung ist Rücksprache mit dem Gegner erforderlich. Ein Missachten der Regelung führt zu einem Abzug von 1 CP und kann mehrere Rundenpunkte zum Abzug zur Folge haben.

    2. Fehlen nach 10-12 Minuten noch immer Spieler eines Squads, so wird das Spiel nach 12.9 gewertet.

  7. Sollte während des Matches der Server abstürzen, so wird folgendermaßen verfahren:
    Es werden die noch auszuspielenden Runden in folgender Weise gespielt. Die Servervariable mp_startmoney wird auf "2000" gesetzt. Die Spieler des Squads, welches die letzte Runde verloren hat, töten sich selbst durch den Konsolenbefehl "kill". Diese Runde zählt nicht. Von da an zählen die folgenden Runden.
    Bei nachgewiesener Manipulation durch einen Squad, bekommt dieses 4 CP abgezogen.

  8. Sollte ein Squad 20-25 min nach dem eigentlichen Matchtermin weder auf dem Server erschienen noch im ICQ/IRC ansprechbar sein, oder kann ein Squad kein spielberechtigten Squad (mindestens 4 Spieler) stellen, so kann eine WF eingereicht werden. Die Wartezeit ist zu beweisen. Dies könnte z.B. mit "Status"-Kommentaren im EM-Feld geschehen. Das Match wird mit einem def. Win gewertet. Das nicht angetretene Squad bekommt zwei CP's abgezogen. Aus Fairnessgründen kann der/das anwesende Clan/Squad, dem Gegner ein Wiederholungsspiel anbieten.
  9. Matchquit
    1. Verlässt ein Squad vor Ende des Matches, aus welchen Gründen auch immer, den Server (Matchquit), so kann das andere Squad WF einreichen. Dies bedeutet, dass ein Match immer zu Ende zu spielen ist. Das Spiel wird mit einem def. Win gewertet. Dem regelwidrig handelnden Squad werden 2 CP's abgezogen.
    2. Sollte zum Zeitpunkt des Matchquits schon ein Gewinner feststehen, so kann der zuständige Ligaadmin anstelle des def. Win alle noch auszuspielenden Runden gegen den Squad, das den Server verlassen hat, werten. Der CP-Abzug ist trotzdem durchzuführen.

  10. Jedes Squad muss einen einheitlichen Clantag tragen, dieser sollte dem Clanname oder Squadname auf stammkneipe.de zuzuordnen sein. Jeder Spieler muss erkennbar den Namen tragen den er im Spielerprofil auf stammkneipe.de eingetragen hat. Sollte ein Admin durch Nichteinhaltung der Regel in seiner Arbeit gestört werden, kann er das Vergehen mit 1CP Abzug bestrafen.
nach oben

13 Spielberechtigte Spieler

  1. Es sind nur solche Spieler spielberechtigt, die im Memberbereich dem jeweiligen Squad eindeutig zuzuordnen sind, und eine vollständige Steam-ID CS:GO eingetragen haben. Neue Mitglieder eines Squads sind ab Eintragung ins Squad sieben Tage nicht spielberechtigt. Ebenfalls 7 Tage gesperrt sind Spieler die ihre SteamID neu eingetragen haben. Das Wechseln der Steam-ID CS:GO ist wie eine Neueintragung zu behandeln. Die Beantragung einer solchen Änderung ist nur über das Supporttool im Memberbereich möglich. Die sieben Tage Sperre beginnt mit Erstellung des Supporttickets. Bei Einsatz von nicht spielberechtigten Spielern kann der andere Squad WF stellen.
  2. Nicht spielberechtigte Spieler werden für sechs Spiele gesperrt. Dem zugehörigen Squad werden 2 CP pro nicht spielberechtigtem Spieler abgezogen. mit einem def. Win für den gegnerischen Squad gewertet. Auch der Spieler, für den gerungen wurde, wird für sechs Spiele gesperrt. Sollte nicht zweifelsfrei erkennbar sein, für wen gerungen wurde, so wird der Leader gesperrt. Spielt ein Spieler mit falscher ID und es kann nachgewiesen werden, dass die Steam-ID CS:GO ihm gehört (über größere Online Ligen), wird der Spieler nur für 2 Spiele gesperrt. Das Spiel wird mit einem 24:0 für den gegnerischen Squad gewertet.
  3. Wenn der nicht spielberechtigte Spieler kein Ringer ist, kann der zuständige Ligaadmin die Strafe nach seinem Ermessen mildern. Zumindest ist kein def. Win auszusprechen. Ein Fall des 13.3 Satz 1 liegt in der Regel vor, wenn der nicht spielberechtigte Spieler:

    1. eine SteamID eingetragen hat, aber nur im Clan- nicht aber im Squadbogen eingetragen und der Clan nur über ein Squad verfügt.
    2. die Eintragung einer falschen SteamID auf einen Tippfehler zurückzuführen ist.

nach oben

14 Spielersperren

  1. Bei Sperrung eines Spielers wird jeder noch zu spielende Spieltag gezählt.
  2. Die Strafe ist sofort nach der Bekanntgabe anzutreten und kann nur mit Einverständnis des jeweiligen Admins verschoben werden.
  3. Durch Vereinbarung (Beweis durch Eintrag des Gegners in der EM) zwischen zwei Squads kann ein Spieler, der einer Sperre nach 13.1 unterliegt für das jeweilige Match für spielberechtigt erklärt werden. Alle anderen Sperren können nicht aufgehoben werden. Sollte ein Spieler dennoch spielen, so wird der Spieler für sechs Spiele gesperrt. Dem zugehörigen Squad werden 2 CP pro Spieler abgezogen. Das Spiel wird mit einem def. Win für den gegnerischen Squad gewertet.

nach oben

15 Matchmedia

  1. Demos
    1. Alle Spieler müssen Demos aufnehmen. Und zwar pro Seite eine, also vier Demos insgesamt.
    2. Ein Squad kann nach einem Match vom gegnerischen Squad Demos fordern. Es kann Demos von maximal 3 Spielern und beliebigen Runden fordern. Die Auswahl der Demos ist Sache des fordernden Squads. Jedoch können insgesamt maximal 6 Demos gefordert werden. Demos können durch den gegnerischen Squad nur maximal 1 Stunden nach Ende des Matches gefordert werden. Es gilt hierbei die erste Ergebnissmeldung. Eine Demoforderung muss im EM-Feld erfolgen, anderenfalls ist sie unzulässig. Die Demoforderung hat unter Angabe des Spielernamen und der Steam-ID CS:GO zu erfolgen.
    3. Die Demofiles müssen spätestens 48 Stunden nach dem Spieltermin dem fordernden Squad in komprimierter Form (zip/rar) zur Verfügung stehen. Dies ist im EM-Feld mit einem Downloadlink deutlich zu machen. Die Demos müssen zweckmässig benannt sein und dürfen nicht im Wiederspruch mit 3 stehen. Das schützen der Demos mit einem Passwort und das senden per Mail, ICQ, Xfire oder ähnlichen ist nicht zulässig. Demos können problemlos bei Freehoster wie z.B. "file-upload.net" hochgeladen werden.
    4. Weigert sich ein Spieler geforderte Demos herauszugeben, sieht er sich zur Herausgabe nicht in der Lage oder sind die Demos nicht innerhalb der vorgeschriebenen Frist zur Verfügung gestellt worden (15.1.2), wird pro Spieler folgendermaßen verfahren:

        Fehlt eine Demo:
      • 4 Rundenpunkte Abzug und der Spieler wird für ein Spiel gesperrt.
      • Fehlen zwei Demos:
      • 12 Rundenpunkte Abzug und der Spieler wird für zwei Spiele gesperrt.
      • Fehlen drei Demos:
      • 16 Rundenpunkte Abzug und der Spieler wird für vier Spiele gesperrt.
      • Fehlen vier Demos:
      • 24 Rundenpunkte Abzug und der Spieler wird für vier Spiele gesperrt.

      Werden die Demos nach Ablauf der Frist zeitnah zur Verfügung gestellt, so kann die Strafe gemildert werden.

      Verfügt ein Spieler eines Squads über gar keine Demos, so kann das Spiel wiederholt werden, wenn der gegnerische Squad dem zustimmt. Sollte ein Squad überhaupt keine Demos liefern können, kann das Match mit einem def. Win.gewertet werden.

    5. TV Demos ersetzen keine Spielerdemos (siehe auch 11)
    6. Sollte die Arbeit eines Admins durch missachten der Regeln 15.1.1 oder 15.1.3 behindert werden, so kann der Admin nach 4 handeln.

  2. Screenshots

    1. Endscoreboards
      1. Screenshots von den Endscoreboards müssen vorhanden sein und nach dem Match im "EM-Feld" vom Sieger hochgeladen werden.
      2. Sollte das Spiel Unentschieden ausgehen so hat jedes Squad die Endscoreboardsscreens seiner Map hochzuladen.
      3. Die Endscoreboardscreenshots müssen innerhalb von 24 Stunden hochgeladen werden. Es gilt hierbei die erste Ergebnissmeldung. Verspätet hochgeladene Screenshots werden nach 15.2.1.d behandelt.
      4. Sollten keine oder unvollständige Endscoreboards vorliegen so wird dem entsprechenden Team 1 CP abgezogen.
    2. "Rcon-Status"-Screenshot
      1. Das Server stellende Squad hat pro Map ein "Rcon-Status"-Screenshot anzufertigen. Diese müssen nach dem Match im "EM-Feld" hochgeladen werden.
      2. Das nicht Server stellende Squad hat einen "normalen" Status-Screenshot anzufertigen. Dieser muss aber nur auf Anfrage eines Admins hochgeladen werden.
      3. Die Rconscreenshots müssen innerhalb von 24 Stunden hochgeladen werden. Es gilt hierbei die erste Ergebnissmeldung. Verspätet hochgeladene Screenshots werden nach 15.2.2.d behandelt.
      4. Fehlende oder unvollständige Screenshots nach 15.2.2.a& b werden mit 1 CP Abzug bestraft.

  3. Aufbewahrungsfristen
    1. Sämtliche Matchmedia müssen 14 Tage (336 Stunden) nach dem Matchtermin aufgehoben werden. Diese müssen auf Verlangen eines Admins hochgeladen werden.
nach oben

16 Bugs

  1. Das Ausnutzen von Bugs des Spiels bzw. von Maps ist verboten. Bugs sind:
    1. Skywalking,
    2. CrouchBug,
    3. das Aufhalten an Stellen wo kein Wände, Böden oder Texturen vorhanden sind,
    4. das Bewegen durch Wände oder Böden,
    5. bunnyhop
    6. das Legen von "silent Bombs",
    7. das silent defusen von Bomben
    8. das Legen der Bombe an Stellen, die man auch nicht mit Hilfe von Teammates erreichen kann,
    9. alle sonstigen Verhaltensweisen und Positionen, die dem Spielprinzip von Counterstrike zuwider laufen.

  2. Das Werfen von Granaten über Dächer und Wände ist erlaubt. Das Nachkaufen von Granaten ist zulässig. Das Ausnutzen sonstiger Granatenbugs ist verboten.
  3. Das Bewegen der Bombe ist erlaubt. Jedoch darf die Bombe nur so bewegt werden, dass der Gegner die Bombe erreichen kann. Sollte das nicht mehr der Fall sein so wird nach 16.1.6 verfahren.
  4. Sollte ein Squad einen Verstoß gemäß 16.1 oder 16.2 begehen, so werden diesem pro Verstoß 1 CP und ein Rundenpunkt abgezogen. Es werden pro Spiel maximal 3 CP abgezogen.
nach oben

17 unerlaubte Modifikationen

  1. Alle Modifikationen des Hauptprogramms, die dem Benutzer einen nicht unerheblichen Vorteil verschaffen, sind verboten. Dazu zählen insbesondere:
    1. Wallhack, Aimbots, ESP, Flashhack, Multihack.
    2. Es sind keine Customdatein erlaubt. Zu Customdatein zählt alles, was die originalen Ingamegrafiken oder z.B.*.gcf oder *.bsp Datein ersetzt oder verändert. Dazu zählen auch z.B. ASCII Codes, die ein Crosshair darstellen, Scoreboard oder Sounds. Das Benutzen von Custom Spraylogos ist mit Einschränkungen erlaubt. Es dürften keine rassistischen, Waffen-/Playermodels, Bombendetonationsplatz-Logos oder einfarbige Texturen verwendet werden, die zu einer Verwirrung führen könnten.
    3. No-Recoil Scripte, awp_use Scripte, Burstfire Scripte, Ratechanger 180-Grad-Turn Scripte, Bunnyhop Scripte, Silent-Defuse Scripte und Vergleichbares.
    4. veränderte Config Befehle auf die oben genannte Kriterien zutreffen.
    5. Das farbliche gestalten und verändern des Scoreboards und HUDs fällt nicht unter 17, solange alles, was vom originalen Design vorgegeben ist, erkennbar bleibt und es keine unfairen Vorteile im Spiel bringt.
    Alle Vergehen gegen 17.1 werden mit einem def. Win. und dem Abzug von 3 CP gegen den Squad des regelwidrig handelnden Spielers bestraft. Zusätzlich wird bei einem Vergehen gemäß 17.1.1 der betreffende Spieler für zwei Jahre gesperrt. In den restlichen Fällen des 17.1 kann der Spieler bis zu ein halbes Jahr gesperrt werden.

  2. Sollten mehrere Spieler eines Squads/Teams in einem Ligaspiel ein Vergehen gemäß 17.1 begehen, wird das Squad/Team aus der Liga gekickt.
  3. Für nachgewiesene Vergehen im Sinne des 17.1 außerhalb eines Ligamatches ist 17.2 entsprechend anzuwenden. Die Strafe kann gemindert werden.
  4. Vergehen gemäß 17.1 verjähren nach einem Jahr.
nach oben

18 Matchwertung

  1. Für jede gewonnene Runde gibt es einen Rundenpunkt. Das Squad, das am Ende die meisten Rundenpunkte hat, gewinnt das Match und erhält drei Punkte. Bei Gleichstand der Rundenpunkte, erhalten beide Squads einen Punkt.
nach oben

19 Ergebnismeldung

  1. Nach dem Match müssen beide Squads im Memberbereich das Ergebnis eintragen.
  2. Sollte das Ergebnis einen Tag (24 Stunden) nach Matchtermin nur von einem Squad eingetragen worden sein, so muss dieses Squad das Ergebnis im Zweifel durch Screenshots belegen können. Grundloses Nichtbestätigen des Ergebnisses wird mit dem Abzug von 1 CP bestraft.
nach oben

20 Unterbrochene und annullierte Matches

  1. Sollte ein Match unterbrochen oder durch Adminentscheidung annulliert werden, so ist es spätestens eine Woche nach dem eigentlichen Matchtermin fortzusetzen bzw. zu wiederholen. Anderenfalls gilt 6.2 entsprechend.
nach oben

21 Winforderungen und sonstige Proteste

  1. Das Regelwerk kann ein Squad zum Stellen einer Winforderung (WF) ermächtigen. WF sind nur dann zulässig, wenn sie, sofern nichts anderes bestimmt ist, spätestens drei Tage (72 Stunden) nach dem beanstandeten Vorfall, dem zuständigen Ligaadmin per EM-Feld mitgeteilt werden. Weiter muss der Grund der WF im Ergebniskommentarfeld genannt werden. Die WF muss zumindest eine Beschreibung des Vorfalls enthalten, die beanstandeten Regelverstöße benennen und Beweise enthalten.
  2. Liegt eine Voraussetzung des Absatz 1 nicht vor, so gilt die WF als unzulässig. Es gilt dann das vom Gegner eingetragene Ergebnis. Fehlt dieses, so ist das Match gemäß 6.2 zu werten.
  3. Ein Widerspruch gegen einen Protest muss spätestens zwei Tage (48 Stunden) nach Erhalt dieses dem Admin per Supportticket mitgeteilt werden. Anderenfalls gilt der Widerspruch als unbegründet.
  4. Eine WF entspricht einem 24:0 (ein 48:0 ist nicht identisch).
  5. 21 Absatz 1, 2 und 3 gelten für sonstige Proteste entsprechend.
nach oben

22 Platzierung bei Punktgleichheit

  1. Sollten zwei Squads die gleiche Punktzahl haben, so ergibt sich die Platzierung nach folgenden Kriterien in der angegeben Reihenfolge:
    1. Differenz der Rundenpunke
    2. Direktes Aufeinandertreffen (Im Falle eines def.Wins entfällt 22.1.2)
    3. Anzahl der gewonnen Runden
    4. Sieger aus einem Entscheidungsspiel nach Ligaregeln
nach oben

23 Auf- und Abstieg

  1. In der ersten Saison gibt es so viele Subligen wie sich Squads/Teams anmelden. Je nach Anzahl der Subligen werden die jeweiligen besten Platzierungen in die jeweiligen Ligen für die zweite Saison eingeteilt. Beispielsweise werden bei 5 Subligen in der ersten Saison die jeweils Tabellenersten und -zweiten in die Liga 1 der zweiten Saison eingeteilt. Die dritten bis sechsten Platzierungen jeweils in die beiden zweiten Ligen usw. Danach zählt das bekannte Auf- und Abstiegssystem.
  2. Aus der 1. Liga steigen drei Squads ab. Aus den beiden 2.Ligen steigen die jeweils ersten und der beste 2. auf.
  3. Aus der 2. und 3. Liga steigen vier Squads ab. Es steigt aus jeder 3. und 4. Liga der jeweils erst und zweit platzierte Squad auf.
  4. Aus der 5. Liga steigen so viele Squads auf, bis alle 4. Ligen gefüllt sind.

nach oben

24 Inaktivität eines Squads

  1. Wenn ein Squad zwei Matches in Folge nach 6.2/7.3/12.8 verliert oder innerhalb der Saison drei Matches nach 6.2/7.3/12.8 verliert, so kann das Squad aus der Liga gekickt werden.
  2. Alle Matches werden mit AN:0 (24:0) gegen den betreffenden Squad gewertet. Sollte ein Match zum Zeitpunkt des Kicks schon gespielt bzw. gewertet worden sein, so bleiben daraus resultierende CP Abzüge und Strafen erhalten.
nach oben

25 Freiwilliger Abstieg

  1. Sollte ein Squad während der Saison feststellen, dass es nicht mehr genug spielberechtigte Spieler zur Verfügung hat, so kann es dem zuständigen Admin mitteilen, dass es sich freiwillig in die nächsttiefere Liga versetzen lassen möchte. Sollte der Admin dem entsprechen, gilt 24.2 entsprechend.
nach oben

26 Ligaaustritt während der Saison

  1. Tritt ein Squad während der Saison aus der Liga aus, so ist gemäß 24.2 zu verfahren.
nach oben

27 Saisonende

  1. Am Ende der Saison kann es unter Umständen zu Veränderungen des Zeitrahmens kommen. Näheres ist der Ligatabelle zu entnehmen. Bis zum Meldeschluss müssen alle Matches ausgetragen worden sein.
nach oben

28 Schlussbemerkung

  1. Der CS-Rat behält sich vor die Regeln jederzeit zu ändern, genauso wie das Bestrafen von Verhaltensweisen, die hier nicht aufgeführt sind.
nach oben

Stand: 28.10.2012 erstellt von Volki